Nach dem Link-Urteil des LG Hamburg: Muster zur Haftungsfreistellung für Webseitenbetreiber

Kurz vor Jah­res­en­de hat das Land­ge­richt Ham­burg (Az. 310 O 402/16) noch die ver­mut­lich kon­tro­ver­ses­te Gerichts­ent­schei­dung in 2016 gefällt: Ein Web­sei­ten­be­trei­ber mit Gewinn­erzie­lungs­ab­sicht haf­tet für eine Urhe­ber­rechts­ver­let­zung auf einer ande­ren Web­sei­te, wenn er dar­auf ver­linkt.

Haftung für Links

Urhe­ber­rechts­ver­let­zun­gen fin­det man im Inter­net an jeder Ecke. Was pas­siert aber, wenn man auf eine Sei­te ver­linkt, auf der das Urhe­ber­recht ver­letzt wird, z.B. weil dort z.B. ein geschütz­ter Text wie­der­ge­ge­ben wird. Klar ist, dass … Wei­ter­le­sen →