Impressum & Datenschutz

Angaben nach § 5 TMG und § 55 RStV

Rechts­an­walt Sebas­ti­an Dram­burg, LL. M.
Fach­an­walt für IT-Recht, Fach­an­walt für Urhe­ber- & Medi­en­recht
Schlü­ter­stra­ße 29, 10629 Ber­lin
Fon +49 (0)30 88001495
Fax +49 (0)30 88001496
E-Mail kon­takt /at/ medienrechtberlin.de
UStID-Nr: DE262921984

Sebas­ti­an Dram­burg ist in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land als “Rechts­an­walt”  zuge­las­sen und gehört der Rechts­an­walts­kam­mer Ber­lin an.

Es gel­ten die nach­ste­hen­den berufs­recht­li­chen Rege­lun­gen, die u.a. auf den Inter­net­sei­ten der Bun­des­rechts­an­walts­kam­mer abruf­bar sind:

Berufs­haft­pflicht­ver­si­che­rer: R+V All­ge­mei­ne Ver­si­che­rung AG, Raiff­ei­sen­platz 1, 65189 Wies­ba­den
Räum­li­cher Gel­tungs­be­reich der Ver­si­che­rung: Tätig­kei­ten in den Mit­glieds­län­dern der EU.

Lawbs­ter ist gelis­tet auf  JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

 

Hinweis zu den bereitgestellten Inhalten

Die auf die­ser Web­site bereit­ge­stell­ten Inhal­te die­nen aus­schließ­lich der Infor­ma­ti­on und stel­len kei­ne Rechts­be­ra­tung dar. Mit dem Auf­ruf die­ser Web­sei­te kommt daher auch kein Man­dats­ver­hält­nis zustan­de. Ansprü­che aus anwalt­li­cher Aus­kunft, Emp­feh­lung oder Bera­tung kön­nen aus der Bereit­stel­lung die­ser Inhal­te nicht her­ge­lei­tet wer­den. Aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den kön­nen die Betrei­ber die­ser Web­sei­te für die jeder­zei­ti­ge Voll­stän­dig­keit, Aktua­li­tät und Rich­tig­keit der Inhal­te kei­ne Haf­tung über­neh­men.

Die auf die­ser Web­sei­ten dar­ge­stell­ten Rechts­bei­trä­ge erset­zen nicht die Bera­tung durch einen fach­kun­di­gen Rechts­an­walt, bei der die Beson­der­hei­ten des Ein­zel­falls berück­sich­tigt wer­den kön­nen. Die Bei­trä­ge sind abge­stimmt auf die dem Autor bei der Ver­öf­fent­li­chung bekann­te Recht­spre­chung und die herr­schen­de Mei­nung in der ein­schlä­gi­gen Rechts­li­te­ra­tur. Es ist nicht aus­zu­schlie­ßen, dass ein­zel­ne Text­pas­sa­gen im Lich­te eines unbe­kann­ten oder nicht ver­öf­fent­lich­ten Urteils zu bean­stan­den sind. Bit­te infor­mie­ren Sie sich über der­ar­ti­ge Umstän­de oder holen im Zwei­fel fach­kun­di­gen Rat ein.

 

Datenschutzhinweis

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung hat den Zweck, Sie als Nut­zer über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf die­ser Web­site zu infor­mie­ren. Wir legen daher Wert auf eine mög­lichst trans­pa­ren­te Dar­stel­lung aller wesent­li­chen Infor­ma­tio­nen zu dem Schutz Ihrer Daten. Soll­te es den­noch Unklar­hei­ten, Fra­gen und damit Klä­rungs­be­darf geben, zögern Sie bit­te nicht, uns zu kon­tak­tie­ren.

1. Ver­ant­wort­li­cher

Ver­ant­wort­li­che Stel­le im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (Art. 4 Abs. 7 DSGVO) und der übri­gen natio­na­len Daten­schutz­ge­set­ze und daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen ist Sebas­ti­an Dram­burg (voll­stän­di­ge Kon­takt­da­ten sie­he oben). Die­se Kon­takt­da­ten sind damit rele­vant für alle Fra­gen daten­schutz­recht­li­cher Natur zu die­ser Web­site sowie für alle daten­schutz­recht­li­chen Ansprü­che Ihrer­seits.

2. Erhe­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten beim Besuch unse­rer Web­site

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über die daten­schutz­recht­lich rele­van­ten Vor­gän­ge, die bei einem Auf­ruf unse­rer Web­site statt­fin­den.

(a) Log­files

Bei jedem Auf­ruf unse­rer Web­site erfas­sen wir auto­ma­ti­siert Daten und Infor­ma­tio­nen von dem Com­pu­ter­sys­tem, wel­ches Sie zum Auf­ruf der Web­site ver­wen­den.

Fol­gen­de Daten wer­den hier­bei erho­ben:

(i) Infor­ma­tio­nen über Ihren Brow­ser­typ und die ver­wen­de­te Ver­si­on

(ii) Infor­ma­tio­nen über Ihr Betriebs­sys­tem

(iii) Datum und Uhr­zeit Ihres Zugriffs

(iv) Web­sites, von denen Ihr Sys­tem auf unse­re Inter­net­sei­te gelangt

(v) Web­sites, die von Ihrem Sys­tem über unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wer­den

(vi) Ihre IP-Adres­se

Die Log­files wer­den frü­hest­mög­lich anony­mi­siert oder gelöscht. Das ist im Nor­mal­fall spä­tes­tens nach sie­ben (7) Tagen der Fall.

Die Ver­ar­bei­tung der Daten erfolgt zum Zweck der Aus­lie­fe­rung der Inhal­te unse­rer Inter­net­sei­te, zur Gewähr­leis­tung der Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me, der Opti­mie­rung unse­rer Inter­net­sei­te. Damit ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, d. h. der Durch­füh­rung unse­rer Geschäfts­tä­tig­keit, erfor­der­lich.

Da die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung unse­rer Web­site und die Spei­che­rung der Daten in Log­files für den Betrieb unse­rer Web­site zwin­gend erfor­der­lich ist, besteht für Sie auch kei­ne Wider­spruchs­mög­lich­keit.

(b) Soci­al Plugins

Wir nut­zen das Plugin der Zeit­schrift „ct“ (www.ct.de). Dabei haben Sie die Mög­lich­keit, Inhal­te unse­rer Sei­te auf den Soci­al Media Platt­for­men von Goog­le+, Twit­ter und Face­book zu ver­brei­ten.

Sofern Sie Mit­glie­der einer die­ser Platt­for­men sind, kann der Platt­form­be­trei­ber den Auf­ruf der Inhal­te und Funk­tio­nen den dor­ti­gen Pro­fi­len der Nut­zer zuord­nen. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch die Platt­form­be­trei­ber kön­nen Sie in deren Daten­schutz­hin­wei­sen ein­se­hen.

Goog­le+ wird betrie­ben von der der Goog­le LLC., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le ist hier abruf­bar: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Face­book wird betrie­ben von der Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland. Die Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book ist hier abruf­bar: https://www.facebook.com/about/privacy/

Twit­ter wird betrie­ben von der Twit­ter Inc., 1355 Mar­ket Street, Sui­te 900, San Fran­cis­co, CA 94103, USA. Die Daten­schutz­er­klä­rung von Twit­ter ist hier abruf­bar:
https://twitter.com/de/privacy 

Im Rah­men die­ses Plugins wer­den Ihre Daten erst an den jewei­li­gen Platt­form­be­trei­ber gesen­det, wenn Sie auf den But­ton kli­cken. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem Plugin kön­nen hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

3. Blog­kom­men­ta­re

Sie haben die Mög­lich­keit, Kom­men­ta­re zu Bei­trä­gen zu hin­ter­las­sen. Dies ist mög­lich, ohne eine Regis­trie­rung oder die Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten.

Aller­dings besteht die Mög­lich­keit, dass wir auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen die Anga­ben der Nut­zer zwecks Spamer­ken­nung ver­ar­bei­ten. Dar­un­ter kann Ihre anony­mi­sier­te IP-Adres­se fal­len.

Die im Rah­men der Kom­men­ta­re ange­ge­be­nen Daten, wer­den von uns bis zum Wider­spruch der Nut­zer dau­er­haft gespei­chert.

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Durch­füh­rung der Geschäfts­tä­tig­keit sowie zur Spamer­ken­nung.

4. Kon­takt­auf­nah­me

Sie kön­nen mit uns per Tele­fon oder per E-Mail in Kon­takt tre­ten. In die­sem Fall wer­den die Daten, die Sie per E-Mail an uns schi­cken bzw. am Tele­fon mit­tei­len, an uns über­mit­telt und von uns gespei­chert.

Hier­bei geht es um:

(i) Name

(ii) E-Mail

(iii) Datum und Uhr­zeit der Kon­takt­auf­nah­me

Wenn Sie Kon­takt zu uns auf­neh­men und Inter­es­se an unse­ren Ange­bo­ten haben, ist Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Übri­gen erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Durch­füh­rung der Geschäfts­tä­tig­keit.

Die­se an uns über­mit­tel­ten Daten wer­den nur für die Durch­füh­rung der Kon­ver­sa­ti­on ver­wen­det und nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

Wir wer­den die­se Daten löschen, wenn sie für den jewei­li­gen Zweck nicht wei­ter benö­tigt wer­den. D. h., wenn der Aus­tausch per E-Mail bzw. über das Kon­takt­for­mu­lar mit Ihnen been­det ist und wir Ihr Anlie­gen voll­stän­dig bear­bei­tet haben.

5. Ver­ar­bei­tung in Dritt­staa­ten im All­ge­mei­nen

Soweit und sofern oben nicht anders ange­ben­den erfolgt die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in Staa­ten außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on (EU) bzw. des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums (EWR) aus­schließ­lich auf Basis der gesetz­li­chen Vor­ga­ben nach Art. 44 DSGVO. Vor­lie­gend ist dies aus­schließ­lich der Fall ent­we­der auf Grund­la­ge eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses des Euro­päi­schen Kom­mis­si­on (Art. 45 DSGVO) und/oder auf Basis geeig­ne­ter Garan­ti­en (Art. 46 DSGVO).

6. All­ge­mei­ne Spei­cher­dau­er

All­ge­mein wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten aus­schließ­lich für solan­ge gespei­chert, wie es für die Erfül­lung des Zwecks der Daten­er­he­bung oder die Ein­hal­tung der jewei­li­gen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­frist erfor­der­lich ist. Nach Weg­fall des Zwecks bzw. Ablauf der Frist erfolgt eine Löschung der Daten.

7. Betrof­fe­nen­rech­te

Soweit wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen ver­ar­bei­tet haben, sind Sie Betrof­fe­ner im Sin­ne der DSGVO und es ste­hen Ihnen fol­gen­de Rech­te gegen­über uns zu:

  • 15 DSGVO – Sie kön­nen Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten ver­lan­gen.
  • 16 DSGVO – Sie kön­nen unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen.
  • 17 DSGVO – Sie kön­nen die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist.
  • 18 DSGVO – Sie kön­nen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen und wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben.
  • 20 DSGVO – Sie kön­nen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen.
  • 7 Abs. 3 DSGVO – Sie kön­nen Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen.
  • 77 DSGVO – Sie kön­nen sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de beschwe­ren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes oder unse­res Geschäfts­sit­zes wen­den.

8. Wider­spruchs­recht

Sofern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Anga­be einer beson­de­ren Situa­ti­on von uns umge­setzt wird.

Möch­ten Sie von Ihrem Wider­rufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an die oben ange­ge­be­ne E-Mail-Adres­se.