Digitaler Nachlass: Und auf einmal ist die Frage der Vererbbarkeit nicht mehr so einfach zu beantworten …

Als Sony am 1. Juni 1979 den Walk­man auf den Markt brach­te, konn­te man Musik end­lich auch  unter­wegs hören, ohne einen rie­si­gen „Ghe­t­­to-Blas­­ter“ auf den Schul­tern zu tra­gen. Man kauf­te eine Kas­set­te, schob sie in … Wei­ter­le­sen →

Grafik: Wie ein Unternehmen auf eine Urheberrechtsverletzung reagieren kann

Für den Fern­lehr­gang zum Soci­al Media Mana­ger (SoMM) vom ILS bin ich für den recht­li­chen Teil zustän­dig. D.h. Teil­neh­mer, die den Kurs absol­vie­ren wol­len, müs­sen sich auch mit den recht­li­chen Belan­gen der Soci­al Media Kom­mu­ni­ka­ti­on befas­sen.   … Wei­ter­le­sen →

Social Media:
Meinungsfreiheit vs. Arbeitsrecht

Selbst in einem gut funk­tio­nie­ren­den Arbeits­ver­hält­nis ist man mit sei­nem Arbeit­ge­ber oder den Kolleg(inn)en nicht immer einer Mei­nung. Vie­le Arbeit­neh­mer, gera­de der jün­ge­ren Gene­ra­ti­on, machen ihrem Ärger jedoch nicht mehr im pri­va­ten Gespräch mit Kol­le­gen … Wei­ter­le­sen →

Pinterest: Unternehmenskonten und die rechtlichen Risiken

Letz­te Woche hat Pin­te­rest Pro­fi­le für Unter­neh­men ein­ge­führt und zieht damit mit Goog­le+ Pages und den Pages von Face­book gleich.   Pro­fi­le bei Pin­te­rest leben vom Tei­len und Ver­brei­ten von Bil­dern. Hier kann man schnell … Wei­ter­le­sen →

Social Media-Guidelines: Leitplanken für die digitale Kommunikation

Die AUSSCHNITT Medi­en­be­ob­ach­tung ist ein Anbie­ter im Markt der Medi­en­be­ob­ach­tung und Medi­en­Re­so­nanz­Ana­ly­se (zur Web­site). Auch die­ses Jahr hat das Unter­neh­men öffent­lich ver­füg­ba­re Soci­al Media-Gui­­de­­li­­nes ana­ly­siert. Dazu hat man sich 132 deutsch- und eng­lisch­spra­chi­ge Soci­al Media-Gui­­de­­li­­nes … Wei­ter­le­sen →

LG Hamburg: Werktitel können einen Unterlassungsanspruch gegen Social Media Profile begründen

Die Wahl des Account­na­mens von Soci­al Media Pro­fi­len bringt eini­ge Stol­per­stei­ne mit sich. Wäh­rend sich bei der Wahl von Domain­na­men ein gewis­ses Rechts­be­wusst­sein ein­ge­stellt hat, sieht man bei Soci­al Media Pro­fi­len regel­mä­ßig pro­ble­ma­ti­sche Kon­to­na­men.   … Wei­ter­le­sen →

Urteilsanmerkung in der K&R zur Impressumspflicht auf Facebook

Das Urteil des Land­ge­richt Aschaf­fen­burg zur Impres­sums­pflicht auf Face­book hat für eini­gen Wir­bel gesorgt. Vor allem, weil es bei eini­gen Betrei­bern von Face­book­sei­ten die Fra­ge auf­ge­bracht hat, wie man auf das Urteil des Land­ge­richts Aschaf­fen­burg … Wei­ter­le­sen →

Landgericht Aschaffenburg bestätigt: Auch bei Facebook besteht Impressums-Pflicht

Vor dem Land­ge­richt Aschaf­fen­burg haben sich zwei Mit­be­wer­ber wegen der Not­wen­dig­keit eines Impres­s­ums bei Face­book gestrit­ten (Urteil vom 19. August 2011, Az.: 2 HK O 54/11). Ver­mut­lich ging dem Gerichts­ver­fah­ren eine Abmah­nung vor­aus.

Wenn Facebook zur Profil-Falle wird

Die Ein­rich­tung eines Face­book-Pro­­­fils dau­ert nur weni­ge Minu­ten. Mehr als eine Email-Adres­­se wird nicht benö­tigt. Was für Durch­­­schnitts-User bequem und selbst­ver­ständ­lich ist, wird zum Pro­blem, wenn Leu­te schlech­te Absich­ten ver­fol­gen. Beson­ders Pro­mi­nen­te und Poli­ti­ker sind … Wei­ter­le­sen →

Fernlehrgang zum Social Media Manager

Das Insti­tut für Lern­sys­te­me (ILS) ist nach eige­ner Aus­sa­ge Deutsch­lands größ­te  Fern­schu­le. Dort besteht nun die Mög­lich­keit einen Fern­lehr­gang als Soci­al Media Mana­ger abzu­schlie­ßen. Wir erlau­ben uns an die­ser Stel­le dar­auf hin­zu­wei­sen, da wir für … Wei­ter­le­sen →