Datenschutz und Webshops: Bestellung mit Gastzugang

Wer kennt es nicht – man möchte ein Produkt über einen Webshop bestellen, doch bevor es dazu kommt, wird man faktisch dazu gezwungen einen neuen Account zu erstellen, ansonsten kommt man im Bestellvorgang nicht weiter.

Urteil: 1.000 Euro Schadensersatz für Namen auf der Unternehmensseite

Das Arbeitsgericht Neuruppin (Az. 2 Ca 554/21) hat entscheiden, dass eine ehemalige Mitarbeiterin einen datenschutzrechtlichen Schadensersatzanspruch in Höhe von 1.000 Euro hat, wenn der Name weiterhin auf der Website des Unternehmens genannt wird.

TTDSG und die Relevanz für Betreiber von Internetseiten

Seit dem 01.12.2021 gelten die Regelungen des neuen Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetzes (TTDSG), welches in rechtlicher Hinsicht für den Internetauftritt äußerst relevant ist.

Impfstatus und Datenschutz (insbesondere im Arbeitsrecht)

Das wohl derzeit präsenteste Thema ist die Diskussion über wohl sämtliche Problematiken rund um das Corona-Virus. Immer wieder kommen neue Fragen auf, denen es sich zu stellen gilt. Auch das Problem, wie mit dem Impfstatus … Weiterlesen →

Minderjährige Influencer – Kinderarbeit im Internet

Seit den 2000er Jahren gibt es sie: Influencer. Sie haben durch ihre starke Präsenz in den sozialen Netzwerken einen enormen Einfluss auf Millionen von Menschen. Meist starten sie als Privatpersonen, die Tipps, Rezepte und Rezensionen … Weiterlesen →

Oft rechtswidrig: Veröffentlichung fremder E-Mails

Plötzlich hat man eine E-Mail von einem Dritten vorliegen und dann kommt die Frage, unter welchen Bedingungen diese veröffentlicht werden darf.

Loriot-Filmzitat „Früher war mehr Lametta“ durch das Urheberrecht geschützt?

„Früher war mehr Lametta“ ist ein Ausspruch, der aus dem Sketch „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ stammt. Der Sketch ist erstmalig in den 70er Jahren im Fernsehen und später in dem Buch „Loriots dramatische Werke“ erschienen. … Weiterlesen →

Mehrwertsteuersenkung zum 01.07.2020 – potenzielles Abmahnrisiko für Webshops?

Die von der Bundesregierung geplante Mehrwertsteuersenkung wirft viele ökonomische und soziale Fragestellungen auf. Aber auch in rechtlicher Hinsicht ist das Vorhaben interessant: Genauer stellt sich die Frage nach potenziellen Abmahnrisiken – insbesondere für Betreiber von … Weiterlesen →

DSGVO und Mitarbeiterfotos

Die Bedeutung des Onlineauftritts hat für sämtliche Firmen, Kanzleien und Unternehmen mit der Zeit enorme Wichtigkeit erlangt. Ein wesentlicher Bestandteil ihres Auftretens im Internet ist das Veröffentlichen von Mitarbeiterfotos auf der Homepage, in Blogs und … Weiterlesen →

„Stadtblätter“ – Wo liegt die Grenze in der kommunalen Öffentlichkeitsarbeit?

Die Amtsblätter sind das „Veröffentlichungsorgan“ der Gemeinden zur Bekanntmachung von Mitteilungen zur Aufklärung und Unterrichtung der Öffentlichkeit. Es handelt sich hierbei also um gesetzlich vorgeschriebene Bekanntmachungen. Einige dieser Veröffentlichungen werden nun von privaten Medienunternehmen juristisch … Weiterlesen →