Zuviel Lidschatten: Wann Bildbearbeitung die Einwilligung für eine Fotonutzung entfallen lässt

Die Ver­öf­fent­li­chung von Fotos mit abge­bil­de­ten Per­so­nen ist an kon­kre­te Vor­aus­set­zun­gen gebun­den. Der Grund­ge­dan­ke ist, dass ein Foto nur mit Ein­wil­li­gung der jewei­li­gen Per­son abge­bil­det wer­den kann, wenn kei­ne Son­der­re­ge­lung greift.   Regel­mä­ßig kommt es … Wei­ter­le­sen →

Wann Fotos von ehemaligen Mitarbeitern aus dem Unternehmensblog entfernt werden müssen

Vie­le Unter­neh­men machen sich das Inter­net und die damit ver­bun­de­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten zu Nut­zen. Dazu gehört auch die Eigen­dar­stel­lung, wel­che ger­ne mit Fotos von Mit­ar­bei­tern ergänzt wird. Zu recht­li­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen in die­sem Bereich kann es immer … Wei­ter­le­sen →

Bild im Bild - Zur Zulässigkeit von Bildzitaten

Dass man frem­de Foto­gra­fi­en nicht unge­fragt nut­zen und ver­öf­fent­li­chen kann, ergibt sich schon aus dem eige­nen Rechts­ge­fühl. Oft wird daher ver­sucht, die Nut­zungs­er­laub­nis des Urhe­bers im Rah­men des soge­nann­ten Bild­zi­ta­tes zu umge­hen.   Die­ser Bei­trag … Wei­ter­le­sen →

Veröffentlichte Fotos: Kann man etwas gegen bestehende Einwilligungen machen?

Unter dem Begriff „Jugend­sün­de“ kann man die Fall­kon­stel­la­ti­on die­ses Bei­trags zusam­men fas­sen: In frü­he­ren Jah­ren hat man sich bereit erklärt Fotos von sich machen zu las­sen, damit die­se dann ver­öf­fent­licht wer­den. Spä­ter ent­steht dann mit­un­ter … Wei­ter­le­sen →