Für Leib & Kehle: Tipps zur re:publica 13

Die re:publica 2013 steht an und es das Schmieden der Pläne zum und rund um den Event ist im vollen Gange. Dies haben einige Berliner Law-Blogger (Blawger) zum Anlass genommen einige Empfehlungen für Unternehmungen aller Art vor, während und nach der re:publica zu veröffentlichen. Der Vorschlag kam von Henning Krieg und gerne schließe ich mich der Reihe hiermit an.

 

Bei mir liegt der Fokus weniger um Unternehmungen sondern mehr beim Essen und Trinken. Beides wichtige Dinge, die (wie Loriot schon wusste) Leib und Kehle zusammen halten. Beschränkt habe ich mich dabei auf das südliche Kreuzberg. Da kann man nichts falsch machen und es ist auch nicht weit von der re:publica-Location entfernt. Wem es mehr um Nebenveranstaltungen (Side-Events) der re:publica geht, dem sei z.B. die Liste zum Rahmenprogramm von Stefan Evertz empfohlen.

 

 

Essen:

  • Gasthaus Figl in der Urbanstraße (nahe Hermannplatz), sehr gute Pizzen, Motto: „Pizza, Bier & Stoffserviette“
  • Großartige vietnamesische Küche im Graefekiez: Via He hai
  • Gorgonzola Club am Kotti

 

Trinken:

 

 

Der Zirkel der Berliner Blawger mit Empfehlungen rund um die Republica besteht aus folgenden Kollegen (Sobald die entsprechenden Beiträge online sind, werden sie natürlich auch hier verlinkt):

 

 

Gerne kann man sich auch persönlich auf der re:publica treffen. Am besten per Twitter kontaktieren.

 

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: IP|Notiz - #rp13: Und sonst so in Berlin?

  2. Pingback: Sessions auf der republica 2013 - diese solltet ihr nicht verpassen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Das Verfassen eines Kommentars ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.