Heimliche Bildaufnahmen an öffentlichen Orten

Wie bereits in dem Bei­trag „Straf­bar: Das Anfer­ti­gen von heim­li­chen Foto- und Film­auf­nah­men“  erläu­tert, sind heim­lich auf­ge­nom­me­ne Bild­auf­nah­men (Fotos und Fil­me) von ande­ren Per­so­nen grund­sätz­lich nicht mit dem Gesetz ver­ein­bar. Anfang die­ses Jah­res hat das Amts­ge­richt Bonn … Wei­ter­le­sen →

Basics Medienrecht:
Personen der Zeitgeschichte

Anders als der Durch­schnitts­mensch, der durch das Recht am eige­nen Bild vor der Anfer­ti­gung und Ver­brei­tung von Bild- und Film­auf­nah­men geschützt ist, sind soge­nann­te „Per­so­nen der Zeit­ge­schich­te“ nicht davor gefeit, dass sie unge­wollt abge­lich­tet und … Wei­ter­le­sen →

Grafik: Wie ein Unternehmen auf eine Urheberrechtsverletzung reagieren kann

Für den Fern­lehr­gang zum Soci­al Media Mana­ger (SoMM) vom ILS bin ich für den recht­li­chen Teil zustän­dig. D.h. Teil­neh­mer, die den Kurs absol­vie­ren wol­len, müs­sen sich auch mit den recht­li­chen Belan­gen der Soci­al Media Kom­mu­ni­ka­ti­on befas­sen.   … Wei­ter­le­sen →

Fotos von der Weihnachtsfeier (FAQ)

Die meis­ten wer­den sie schon hin­ter sich haben, bei eini­gen kommt sie viel­leicht heu­te oder mor­gen noch: Die Weih­nachts­fei­er. Nicht sel­ten geht es dabei „lus­tig“ zu. Im Ide­al­fall kön­nen alle am nächs­ten Arbeits­tag dar­über lachen. … Wei­ter­le­sen →

Bilder-Abmahnungen gegen Blogs: Wie schlimm ist es wirklich?

Eine Abmah­nung wegen Urhe­ber­rechts­ver­let­zung gegen das Blog mindsdelight.de hat für eini­ge Auf­ruhr gesorgt. Zuletzt hat sogar Spie­gel Online dar­über in einer Wei­se berich­tet, die einen befürch­ten lässt, der Blo­g­ger-Exo­­dus habe begon­nen.   Wor­um geht es? … Wei­ter­le­sen →

Besprechung des „Frauentausch“-Urteils im IPRB

In der Aus­ga­be 10/2012 der Zeit­schrift „IP-Rechts­be­ra­­ter“ wur­de eine Bespre­chung des „Frauentausch“-Urteils von mir ver­öf­fent­licht. Die Ent­schei­dung ist inter­es­sant, weil es um die Reich­wei­te der Ein­wil­li­gung einer Dar­stel­le­rin in einer TV-Serie ging.   Hin­ter­grund des … Wei­ter­le­sen →

Zuviel Lidschatten: Wann Bildbearbeitung die Einwilligung für eine Fotonutzung entfallen lässt

Die Ver­öf­fent­li­chung von Fotos mit abge­bil­de­ten Per­so­nen ist an kon­kre­te Vor­aus­set­zun­gen gebun­den. Der Grund­ge­dan­ke ist, dass ein Foto nur mit Ein­wil­li­gung der jewei­li­gen Per­son abge­bil­det wer­den kann, wenn kei­ne Son­der­re­ge­lung greift.   Regel­mä­ßig kommt es … Wei­ter­le­sen →

Wann Fotos von ehemaligen Mitarbeitern aus dem Unternehmensblog entfernt werden müssen

Vie­le Unter­neh­men machen sich das Inter­net und die damit ver­bun­de­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten zu Nut­zen. Dazu gehört auch die Eigen­dar­stel­lung, wel­che ger­ne mit Fotos von Mit­ar­bei­tern ergänzt wird. Zu recht­li­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen in die­sem Bereich kann es immer … Wei­ter­le­sen →

Bild im Bild - Zur Zulässigkeit von Bildzitaten

Dass man frem­de Foto­gra­fi­en nicht unge­fragt nut­zen und ver­öf­fent­li­chen kann, ergibt sich schon aus dem eige­nen Rechts­ge­fühl. Oft wird daher ver­sucht, die Nut­zungs­er­laub­nis des Urhe­bers im Rah­men des soge­nann­ten Bild­zi­ta­tes zu umge­hen.   Die­ser Bei­trag … Wei­ter­le­sen →

Kraweel! - Oder die Entstehung von urheberrechtlichem Schutz

  Regel­mä­ßig kommt es bei der The­ma­tik „Urhe­ber­recht“ zu Fra­gen, die den Schutz eines Wer­kes betref­fen. Es besteht Unsi­cher­heit, wel­che Arbeit und wenn ja, wann über­haupt die­se durch das Urhe­ber­recht geschützt wird.