Besprechung des „Frauentausch“-Urteils im IPRB

In der Ausgabe 10/2012 der Zeitschrift „IP-Rechtsberater“ wurde eine Besprechung des „Frauentausch“-Urteils von mir veröffentlicht. Die Entscheidung ist interessant, weil es um die Reichweite der Einwilligung einer Darstellerin in einer TV-Serie ging.   Hintergrund des … Weiterlesen →

Beitrag bei „Gründerszene“ zum Thema „Medienrecht und Startups“

Auf Gründerszene habe ich einen Beitrag zum Thema Medienrecht und Startups veröffentlicht: „Presserecht für Startups – Warum auch junge Unternehmen das Presserecht ernst nehmen sollten„.   Es geht darum, dass kleinere Unternehmen oft kaum Erfahrung … Weiterlesen →

Die Schmähkritik am Beispiel von Sarrazin

Thilo Sarrazin ist ja nun nicht gerade für seinen lieblichen Umgang bekannt. Aktuell hat er aber für Aufmerksamkeit gesorgt, weil er sich in der Verteidigerrolle wiedergefunden hat. Sarrazin hat sich gegen eine Äußerung in der … Weiterlesen →

Der Interviewvertrag und andere Rechtsfragen rund um das Interview

Die Interviewführung gehört zum journalistischen Alltag genauso wie das Kaffee trinken. Doch selten wird ein Interview so gedruckt, wie es geführt wurde. Jeder Interviewpartner verlangt seine eigenen speziellen Konditionen. Doch Wenigen ist hierbei klar, ob … Weiterlesen →

Der richtige Umgang mit Pressespiegeln

Sogenannte Pressespiegel sind ein beliebtes Mittel zur internen Unternehmenskommunikation aber auch als Werbemaßnahme. Dabei werden Presseartikel entweder direkt von den erwähnten Unternehmen verwendet oder von Agenturen als Beleg der eigenen Arbeit genutzt.   Viele Unternehmen, … Weiterlesen →

Zuviel Lidschatten: Wann Bildbearbeitung die Einwilligung für eine Fotonutzung entfallen lässt

Die Veröffentlichung von Fotos mit abgebildeten Personen ist an konkrete Voraussetzungen gebunden. Der Grundgedanke ist, dass ein Foto nur mit Einwilligung der jeweiligen Person abgebildet werden kann, wenn keine Sonderregelung greift.   Regelmäßig kommt es … Weiterlesen →

Wann Fotos von ehemaligen Mitarbeitern aus dem Unternehmensblog entfernt werden müssen

Viele Unternehmen machen sich das Internet und die damit verbundenen Kommunikationsmöglichkeiten zu Nutzen. Dazu gehört auch die Eigendarstellung, welche gerne mit Fotos von Mitarbeitern ergänzt wird. Zu rechtlichen Auseinandersetzungen in diesem Bereich kann es immer … Weiterlesen →

Rechtmäßigkeit von Namensnennungen in Online-Artikeln von Zeitungsarchiven

Ein Blick in die Zeitung zeigt, dass es zur journalistischen Arbeit gehört, Personen im Rahmen der Berichterstattung durch eine Namensnennung zu identifizieren. Hierfür gibt es gewissen rechtliche Vorgaben, die Journalisten und Verlange beachten müssen.   … Weiterlesen →

Wenn Facebook zur Profil-Falle wird

Die Einrichtung eines Facebook-Profils dauert nur wenige Minuten. Mehr als eine Email-Adresse wird nicht benötigt. Was für Durchschnitts-User bequem und selbstverständlich ist, wird zum Problem, wenn Leute schlechte Absichten verfolgen. Besonders Prominente und Politiker sind … Weiterlesen →

Veröffentlichte Fotos: Kann man etwas gegen bestehende Einwilligungen machen?

Unter dem Begriff „Jugendsünde“ kann man die Fallkonstellation dieses Beitrags zusammen fassen: In früheren Jahren hat man sich bereit erklärt Fotos von sich machen zu lassen, damit diese dann veröffentlicht werden. Später entsteht dann mitunter … Weiterlesen →